Aus Liebe zur Blasmusik

Schlagwort: jubiläum

Das Jugendkonzert 2022

Was machen, wenn eine globale Pandemie die Welt aus den Angeln hebt?

Weiter atmen und eine gute Jugendarbeit auch über die letzten Jahre hinweg weiterführen. Nachdem auch wieder kleinere Besetzungen zur Probe zugelassen waren, hat unser zweiter und Jugendkapellmeister Thomas Elsen mit viel Energie und Freude unsere Jugend zurück ins Vereinsheim geholt – sogar lange vor unseren Erwachsenen – und wieder mit der Probearbeit angefangen.

Und als die Schützenfest-Saison wieder angefangen hat, durften viele unserer Jugendlichen – teils zum ersten Mal – die Kirmesfreude entdecken. Unsere Jugend hat weiter fleißig geübt und neben den Schützenfesten ein Konzertprogramm zusammengestellt, welches im September vor den Augen und Ohren von vielen Eltern, Neueinsteigern und auch altgedienten Musikfans aufgeführt wurde!

Jugendkonzert in Vereinsheim mit anwesenden Eltern
Die Eltern unserer Jugendlichen waren ganz Ohr (2022)

Durch das Programm führten die Jugendsprecher*innen Katharina Kürten, Celine Meyer und Florian Aust, welche gekonnt die Jugendarbeit, den Ablauf einer Probe, die Schützensaison und den Musikeralltag in Szene setzten, um den Eltern der Jugendlichen den Verein und seine Arbeit näher zu bringen – und diese hörten den Ausführungen gespannt zu.

Mit einer gelungenen Mischung von Märschen wie »Schyzer Soldaten« und »Saluto Lugano«, und besonders modernen und populären Stücken wie »Fernando« von ABBA und »Champs Elysee« von Joe Dassin konnte sich die Jugend profilieren. Florian Aust zeigte, dass auch junge Solisten in den Reihen vorhanden sind, als er in  »My Dream« überzeugte.

Aktuell darf der Verein sich glücklich schätzen mit 35 Jugendlichen und 11 in Ausbildung befindlichen Jugendlichen und Erwachsenen ein sehr starkes und aufstrebendes musikalisches Ensemble sein Eigen nennen zu können.

All dies geht jedoch nicht ohne viel Arbeit im Hintergrund zusätzlich zu der Probenarbeit und den Freizeitbeschäftigungen, welche die Jugendlichen miteinander auch abseits der Musik unternehmen, weswegen wir nicht nur stolz auf unsere Jugend sind, sondern auch auf unsere ehrenamtlichen Helfer, die nicht immer so ganz im Rampenlicht stehen.

Und natürlich möchten wir uns bei all den Einzelpersonen und Vereinen bedanken, welche – in den letzten und – speziell im letzten Jahr explizit unsere Jugend tatkräftig unterstützt und gefördert haben. Vielen Dank! Ohne Sie und euch alle hätten wir auch dieses “Wohnzimmerkonzert” nicht geben können.

Alles Gute zum 95. Geburtstag!

Ein weiteres Pandemiejahr neigt sich dem letzten Quartal zu. Und weil »mit Freunden feiern« aktuell einfach schwierig ist, haben auch wir unseren 95. Geburtstag nicht wirklich groß begangen. Normalerweise hätten wir eine CD aufgenommen und ein großes Frühschoppenkonzert veranstaltet. Aber es sollte alles nicht sein. Dafür haben wir uns dieses Jahr mit einer etwas anderen Art von Feier selbst beschenkt: Ein Wohnzimmerkonzert, welches wir für Sie zusammengestellt haben.

Weiterlesen